Interbran Labs - Innovative Pionierarbeit im Bereich ökologischer Baustoffe

Unser interdisziplinäres Team entwickelt ökologische Rohstoffe, Materialen & Produkte für eine nachhaltige Bauweise

Welches Problem können wir für Sie lösen?

Schutz von Honigbienen mit Ameisensäure-Pads

Interbran Nature sucht bundesweit Imker als Studienteilnehmer

Mit Blick auf den Weltbienentag am 20. Mai warnt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vor der prekären Lage der Honigbienen. Der volkswirtschaftliche Nutzen der Honigbiene liegt in der Europäischen Union (EU) bei rund 22 Milliarden Euro jährlich. Doch zunehmend gefährdet Milbenbefall die Bienenvölker. Die Interbran Nature GmbH entwickelt in einem von der  DBU geförderten Kooperationsprojekt mit der Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim eine einfache und sichere Anwendung mit Ameisensäure-Pads. Diese bekämpfen die Varroamilbe effektiv ohne den Bienen zu schaden. Imkerinnen und Imker, die kostenlos an der wissenschaftlichen Studie teilnehmen möchten, können sich bis 10. Juni über das Kontaktformular anmelden unter https://www.interbran-nature.de/kontakt/kontaktformular/.

Weltweit sind fast 90 Prozent der blühenden Pflanzenarten sowie mehr als 75 Prozent der weltweit angebauten Nahrungspflanzen von der Bestäubung durch Tiere abhängig. Während der Rückgang von Wildbienen unter anderem durch Klimawandel, Lebensraumverlust und Pestizide verursacht wird, leidet das in Deutschland drittwichtigste Nutztier vor allem unter Milbenbefall. „Die Varroamilbe zählt weltweit zu den gefährlichsten Feinden der Honigbienen“, so der Kooperationspartner Dr. Peter Rosenkranz von der Universität Hohenheim bei Stuttgart, „trotz verschiedener weiterer Mittel bleibt die Ameisensäure der einzige gegen Varroamilben wirksame Stoff, der durch den Zelldeckel in die Brutzellen dringt und dort die sich fortpflanzenden Milben direkt schädigt oder abtötet“. Nachteile gängiger Methoden liegen in temperaturabhängiger und somit unzuverlässiger Abgabe der Ameisensäure, umständlicher Handhabungsweise, Hantieren mit offener Säure und einer möglichen Schädigung von Bienen und Bienenbrut.  

Entwickelt wurde ein innovatives Bienenpad, das mit Ameisensäure angereichert ist und über ein ausgeklügeltes Verfahren temperaturunabhängig und konstant über mehrere Tage Ameisensäure abgibt. „Die Freilandversuche, die wir 2020 und 2021 mit der Universität und weiteren Imkern durchgeführt haben, zeigten, dass das Bee-Pad auch bei sehr hohen Außentemperaturen funktioniert – vergleichbar mit einer herkömmlichen Anwendung, ohne dabei jedoch Schäden am Bienenvolk anzurichten“, sagt Jessica Steiner, Entwicklerin und Laborleiterin der Interbran Nature GmbH.

Ganzen Artikel lesen, erschienen bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) https://www.dbu.de/123artikel39391_2442.html

Neues Fachinstitut für Baustoffe

Am 09. Februar 2021 fand unter Anwesenheit der Interbran-Vorstände Prof. Kurt Schümchen und Andreas Kern das Gründungstreffen eines international ausgerichteten Fachinstitutes für Baustoffe in den Räumen der 1922 gegründeten „Georgisch Technischen Universität“ in der georgischen Hauptstadt Tiflis statt. 

Gründungsmitglieder des neuen Fachinstituts für Baustoffe sind die Georgisch Technische Universität, kurz GTU, vertreten durch den Rektor Univ.-Prof. Dr. David Gurgenidze und Qeti Vachtemgishvili, Geschäftsführerin der Paravan Perlit Ltd, eines lokalen Bergbauunternehmens.  

Ein gemeinsames Institut akademischer und industrieller Partner bietet enorme Vorteile im Bereich des Technologietransfers im Vergleich zum klassischen Technologietransfer, bei dem akademische Entwicklungen erst in langwierigen und schwierigen Verfahren in die Industrie übertragen werden müssen.

Die Kompetenz in den bau- und materialwissenschaftlichen Fachbereichen der Universität, die Entwicklungsmöglichkeiten in den hervorragend ausgestatteten Universitätslaboratorien und die enge Anbindung an die Wirtschaft schaffen ideale Vorrausetzungen, um neu entwickelte Materialien und Verfahren zeitnah und zielgerichtet in die Praxis umzusetzen.

Das neu gegründete Institut für Baustoffe soll nach dem Vorbild der deutschen Fraunhofer- Gesellschaft seine wissenschaftliche Expertise  strukturieren und ausbauen.


Interbran Labs

Die Interbran Labs GmbH ist ein forschendes mittelständisches Unternehmen.

Wir haben umfangreiches technisches und wissenschaftliches Knowhow zur Entwicklung innovativer Technologien oder zur Optimierung vorhandener Lösungen. 

Fachkompetenzen

  • Materialwissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Organische Chemie
  • Anorganische Chemie
  • Physik
  • klassische Biologie
  • Geologie
  • Ökologie
  • Mikroskopie

Die Interbran Gruppe

Eine starke Gemeinschaft



Copyright © 2022 Interbran Labs GmbH